Mannschaftsfotos Spieler&Trainer Statistik 2012 2011 2010 2009 2008 2006/7 Sitemap
Startseite 2012

2012


Trainer Spieler Galerie Kinder EM 2012 FSS Spiel vs Oberferieden BFB Spiel vs Heng BFB Spiel vs Altdorf BFB Spiel vs Oberferieden BFB Spiel vs Feucht Turnier Oberferrieden

Kontakt Impressum

2012

Saisonfazit Sommerrunde 2012

Trotz toller Leistung in der Sommerrunde schaffte Pavelsbach nur den 5. Rang in der Endabrechnung vor Heng, die den 4. Platz erreichten.
Feucht schaffte dank Pavelsbacher Unterstützung (Sieg gegen Oberferrieden ) den Meistertitel in einer Hammerrunde, in der jeder jeden schlagen konnte.
Die ersten 5 Mannschaften lagen Punkte mässig derart eng nebeneinander, daß wir Pavelsbacher noch im letzten Spiel auf einen Punkt an den Tabellenführer hätten heranrücken können.
Sehr gut ist auch unsere Bilanz gegen die ersten drei der Tabelle. Im direkten Vergleich liegen wir vor Feucht und Oberferrieden, aber hinter Altdorf. Wir waren die einzigen ausser Oberferriieden, die eine positive Bilanz vs Feucht haben. Besondere Probleme haben wir eigentlich nur gegen unsere Jungs aus Heng. Das ist wie Deutschland vs Italien - Es läuft einfach nicht. Die Saison verloren haben wir tatsächlich gegen Rasch - das hat nicht sein müssen.
Es drängt sich sogar der Eindruck auf, daß wir uns als Favoritenschreck besonders wohlfühlten, hingegen gegen vermeindlich schwache Gegner - Rasch - irgendwie nicht so richtig gut drauf waren.
Insgesamt war das eine von tollem Offenskivfussball geprägte Saison, die dann auch noch mit dem verdienten E1 EM Titel gekrönt wurde - ich denke die Beste, die wir je hatten.

Kompliment an das E1 Trainer Duo Thomas und Ralph.

Endstand

  Mannschaft  Punkte  Torverhältnis  vs Pavelsbach 
SC Feucht  18  +10  4:1 / 5:5
-> 4:1 Punkte  
1. FC Altdorf  17  +8  4:4 / 1:3
-> 1:4 Punkte  
FSV Oberferrieden  17  +4  1:0 / 4:3
-> 6:0 Punkte  
Henger SV  16  +2  3:4 / 4:7
-> 0:6 Punkte  
TSV Pavelsbach  14  -4  -
SV Rasch  -20  1:3 / 2:1
-> 3:3 Punkte  

E1 Ergebnisberichte

Datum  Ergebnis   Kommentar 
21.7.2012  Europameister
1:0 vs Pölling
1:1 vs Wolfstein
2:1 vs Woffenbach
5:2 vs Heng  
4Tore(Julian), 3Tore(Grötzi), 1Tor(Maxi), 1Tor(Timo)

EUROPAMEISTER !

Den bebilderten Spielbericht findet ihr hier
4.7.2012  4:6 vs Oberferrieden  2Tore(Grötzi),1Tor(Kelli),1Tor(Christian)
Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit sah es nach einer klaren Sache für Pavelsbach aus. Wir führten sicher mit 4:2. Dann tat sich insbesondere auf der linken Mittelfeldseite ein Loch auf, durch das die durch ihren Trainer aufgepeitschten Oberferriedener mehrfach durchstiessen und so machten sie ihre Tore. Ein Streit zwischen unseren Spielern lähmte das Spiel zusätzlich, so daß die Niederlage nicht mehr abzuwenden war.  
29.6.2012  4:7 vs Heng   2Tore(Kelli),1Tor(Julian),1Tor(Max)
Trotz aller Enttäuschung über das verlorene Spiel haben wir heute ein Spiel 2er toller Offensivmannschaften gesehen, die beide das Potential zum Meister gehabt hätten. Insgesamt wurden heute 11 Tore geschossen und zig Torchancen wurden erarbeitet.
Basis des Henger Erfolgs waren neben deren guter Leistung wieder mal die mangelnde Chancenverwertung bzw. einfach Pech auf Pavelsbacher Seite. So hatten wir mindestens 4 höchstkarätige Chancen - Julian schiebt den Ball cm am linken Pfosten vorbei, Christian steht 2 m allein vor dem Tor und köpft den Ball über das Tor, Niklas köpft den Ball wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei, Kelli donnert den Elfer unter die Latte und der Ball verspringt, ein starker Schuss von Max wird vom Torwart gerade noch so weggefaustet und ... und .. und.
Auf der anderen Site kassierten wir so manches unnötige, nicht zwingende, Tor.
Ein weiterer Grund war aber auch, daß der Rechtsaussen der Henger einfach wesentlich schneller war als unsere Verteidigung und immer wieder durchbrach. Dieses war insbesondere dann der Fall wenn Max ausgewechselt wurde und dann der zweite Mann zum Doppeln des Gegners fehlte. Nebenbei bemerkt hat sich Max besonders darüber gefreut wieder in seiner ehemaligen Stammrolle als linker Stürmer zu spielen und bedankte sich durch ein tolles Tor und richtig Alarm vorm Henger Tor.  
27.6.2012   4:3 vs Oberferrieden   Niklas Kellenberger(1Tor), Julian Feldbauer(1Tor), Christian Stoll(2Tore)
Anpfiff: 10 min Chaos - Fehlzuspiele, viele Fehler im Mittelfeld und der Abwehr - und damit Führung mit 2:0 für den Gegner Oberferrieden. In einem Satz ist so der Einstieg in das vorletzte Punktespiel exakt zu beschreiben.
Nachdem Thomas nahe am Nervenzusammenbruch war, lautstarke Auswechslungen
vornahm kam dann aber die totale Drehung in der Motivation der Kinder.
Über den - im gesamten Spielverlauf - stark agierenden Kelli kam dann ein schönes Zuspiel zu Julian, der im Vollsprint 2 Gegner überlief und dann sehr schön am Torwart zum Anschlusstreffer einschob. Und nun ging ein Ruck durch die gesamte Mannschaft. Traumhaftes Zusammenspiel vom Mittelfeld heraus waren zu sehen, einige Torchancen ergaben sich im Vorfeld, die aber gegen die hart stehenden und körperlich stark kämpfenden Oberferriedener nicht in die letztliche Verwertung gingen. Dies aber spornte unsere Kids noch mehr an, taktisch klug zu spielen. So legte Kelli nach sehenswerten Ballgewinn vom Gegner auf Julian, der sich schnell durchdrippelte und dann Christian direkt auf den Fuss legte, der nur noch zum 2:2 einschieben musste. Merklich wackelte Oberferrieden auch mental, die Folge war ein immer härter werdendes Spiel mit Körpereinsatz. Nach langem Pass in den Sturm und Annahme von Chrisi konnte vom gegnerischen Torwart nur die Notbremse gezogen werden. Konsquenz: 1 meter vor dem Strafraum- Freistoß. Kelli hob schlenzend - wie vielfach im Training geübt - den Ball über die Mauer oben rechts - für den Torwart chancenlos. Mit 3 Treffern gingen wir in die Halbzeitpause.
Anzumerken ist, das dieses Spiel für Oberferrieden schickalsträchtig war. Ein Sieg - oder auch nur ein unentschieden gegen uns hätte den Meistertitel für Oberferrieden bedeutet.
Anpfiff zu 2. Halbzeit, Oberferrieden war durch Ihren Trainer Uwe höchst motiviert, was im Spielbetrieb deutlich zu sehen war. Auch hier ergaben sich Chancen, die für uns gefährlich waren. Aber der Siegeswille von uns war ungebrochen. Ein starkes Abwehrspiel hat wieder unser Eric abgeliefert, der immer am Ball war und fair den Gegner stoppte und zeitgleich mit Übersicht den Sturm direkt bediente. Aus genau einer solchen Situation spielte er nach erfolgreichem Zweikampf direkt rechts an Julian, der nach körperlich harten Zweikämpfen wieder Christian direkt in den Lauf und auf den Fuss bediente, lediglich eine Drehung von ihm und das 4:2 war drin.
In den letzten Spielminuten drehte Oberferrieden noch auf, gab alles und schloss zum 4:3 auf. Eine totale Spannung lag in der Luft, jeder Spieler auf beiden Seiten kämpfte und gab alles. Der Schiedsrichter liess sogar noch fast 3 min "nachspielen", Oberferrieden konnte sich aber nicht durch die Pavelsbach Abwehrfestung kämpfen. Abpfiff - Sieg - und die Chance auf den Vizetitelmeister !
Am Ende des Spieles waren sich alle Beobachter einig, dass man mit Abstand das beste Spiel der Saison sah - die geschlossene Mannschaftsleistung, professionelle Spielzüge und letztlich und der Siegeswille waren bei jedem der Spieler gegeben.
Es wird nun Aufgabe des Trainers sein, diese Stimmungslage im anstehende Derby zum Abschluss zu halten und noch intensiver abzurufen. Spannung - aber auch ganz viel Spass ! Uns genauso soll es sein.  
20.6.2012  5:5 vs Feucht   1Tor(Julian) 2Tore(Christian),2Tore(Niklas)
In diesem Spiel sah man deutlich, daß der Feuchter Trainer seine Spieler auf härteren Körpereinsatz eingestimmt hatte um gegen unsere eigentlich körperlich überlegenen Jungs zu bestehen. Mehrfach war harter Einsatz des Oberkörpers und Grätschen zu beobachten. Als Folge ergaben sich mehrere verletzte Spieler auf unserer Seite ( Kelli, Maxi, Julian, Steini ), so daß wir alarmmässig Florian als Ersatzspieler aktivieren mussten um nicht in Unterzahl auf dem Platz zu stehen. Ein Tor fiel sogar während unser Torwart verletzt am Boden lag .
Trotzdem konnten unsere Jungs das Spiel drehen und zum 5:5 ausgleichen nachdem es in der Halbzeit bereits 2:4 stand. Das nenne ich Moral im Kampf gegen den aktuellen Tabellenführer.  
15.6.2012  2.1 vs Rasch   1Tor(Julian) 1Tor(Christian)
Durch überlegende Kombinationen und sehr sichere Abwehr setzten wir uns heute gegen Rasch durch. Weiterhin zeigten wir eklatante Abschlusschwächen. Wir hatten mindestens 3 absolut sicherer Chancen bei den unsere Spieler vor dem leeren Tor standen und nicht verwandelten. Nach Verletzung von Julian - an dieser Stelle herzliche Genesungswünsche - brach unser Spiel zunächst ein. In dieser Phase fiel dann auch das absolut glückliche Gegentor ( über Niklas hinweg ins lange Eck). Danach rissen sich aber alle Spieler wieder am Riemen und wir schafften total erschöpft ( wir hatten keine Auswechselspieler mehr ) das Siegtor.
Spieler des Tages war heute Eric, der in Lahm Manier bissig verteidigte und den Ball nach vorne trieb und Schweinsteiger mit seinen 2 absolut tollen Pässen in die Spitze zur Ehre gereicht hätte. Da hat wohl jemand fleissig EM angesehen ;-) 
27.5.2012  Pfingstturnier Pilsach
3./8 
PFINGSTTURNIER am 27.05.2012 in Pilsach

Eckdaten:
- von 8 Mannschaften den 3.Platz belegt
- Ergebnisse

1. vs Lauterhofen - 1:0 gewonnen
(Eigentor vom Gegner nach massivem Druck unseres Sturms)

2. vs Pölling - 0:2 verloren
3. vs Berg - 1:0 gewonnen (1 Kelly)
4. Spiel um Platz 3 gegen Lengenfeld (1 Elfmetertor Simon Hupfer)

Wir nahmen am Pfingstturnier in Pilsach bei idealem Fussballwetter und großer Motivation teil. Dank auch an den mitgereisten Elternfanclub, die den Pfingstsonntag "auf Decken liegend" in Pilsach verbrachten. Die Spielverläufe lassen sich nahezu alle gleich beschreiben, permanenter Druck auf´s gegnerische Tor - tolle Spielzüge aber auch zahlreiche Torchance ohne letztliche Verwertung. Mit den Spielern Simon Hupfer und Tobias Pürzer hatten wir eine spürbare Verstärkung, genauso kam unsere "kleine Geheimwaffe Luis Fries" zum Spieleinsatz. Tobias steuerte aktiv das Mittelfeldspiel und verteilte die Bälle ideal nach vorne, ersetzte dann insbesondere auch unseren Kelly im Ballverteilen, der mehrfach verletzungsbedingt aus den Spielen musste
und das letzte Spiel um Platz 3 von der Linie aus verfolgte.
Die Kombination Simon links und Julian rechts machte den Gegnern sichtbar zu schaffen. Sehenswert war auch der Spielzug zum 1 : O gegen Berg. Tobias schlug einen langgezogenen Ball zu Julian, dieser setzte sich gegen 3 Gegenspieler im Zweikampf durch und gab mit einen "Hackentrick" die Ballvorlage zu unserem Kelli, der zielgenau ins lange rechte Eck einschoss. Neben Julian hatte auch Timo mit einen Lattenknaller eigentlich wieder sicher geglaubte Torchancen. Auch unser Grötzi erhielt die Traumvorlage von Juli rechts, traf den Ball aber unglücklich nicht und "weg" war wieder eine weitere Torchance. Thomas schlug nach den Spielen "augenzwingernd" und sicher berechtigt vor, künftig "Rugby-Tore" statt Fussballtore aufzustellen, dass würde unsere Trefferquote massiv erhöhen. Alles in allem können wir auf den 3. Platz von 8 teilnehmenden Mannschaften Stolz sein, was sich dann auch bei der Pokalübergabe bei sicher allen Spielern zeigte. Wie immer stand der Spass im Vordergrund. Mit Spannung sehen wir dem großen Turnier gegen den 1.FCN und anderen spielstarken E.Jugenden beim Mc.DonaldsCup am 10.06.2012 entgegen, bei dem dann hoffentlich wieder alle unsere Stammspieler anwesend und fit sind.  
Zwischenstatus  Möchte hier kundtun, daß die E1 des TSV Pavelsbach meiner Meinung nach eine alles bisher dagewesene überragende Saison spielt obwohl der Tabellenplatz dieses nicht widerspiegelt und daß wir auch in dieser Hammergruppe auf Augenhöhe mit den anderen Mannschaften spielen - was wir vor der Saison nicht so erwartet haben. Habe von allen Seiten sehr positive Kommentare über unsere Spieler gehört. Also nicht den Mut verlieren - unsere Stunde wird wieder kommen.
Euer Gerhard  
19.5.2012  1:3 vs Altdorf  1Tor(Kelli)
Mit sehr viel Glück überlebten wir die 1. Halbzeit mit einem schmeichelhaften 0:1. Dieses war darauf zurückzuführen, daß wir den Altdorfern durch unsere offensive Aufstellung das Mittelfeld fast kampflos überliessen. Dieses wurde in der zweiten Halbzeit korrigiert und als direkte Folge davon konnte Kelli ein schönes Tor machen. Danach folgte die beste Phase im Spiel, in der wir richtig Druck aufbauten. In diese Strurm und Drangphase fielen dann 2-3 krasse Fehlentscheidungen des Schiedsrichters, die uns 2 Strafstösse hätten einbringen müssen. Leider wurde diese Phase jäh durch ein ärgerliches Gegentor der Altdorfer beendet, daß am sichtbehinderten Steini ins Tor kugelte. Das dritte Gegentor und die steigende Frustration unser Spieler machten dann alles klar und schon landeten wir auf dem vorletzten Platz der Tabelle :-(
Um jetzt noch was zu reissen muß dringend das Training wieder aufgenommen werden und wir müssen uns intensiv auf die verbleibenden 4 Spiele vorbereiten.  
15.5.2012  3:4 vs Heng  2Tore(Grötzi), 1Tor(Julian)
In einem hochklassigen Derby auf Augenhöhe setzte sich letzlich die glücklichere Mannschaft durch. Über die gesamte Spielzeit wogten die Angriffswellen hin und her. Leider konnten unsere Jungs wieder mal ihre vielen toll herausgespielten Torchancen nicht nutzen und so landeten wir, die einzigen Bezwinger des Tabellenersten und Bezwinger des Tabellenzweiten, auf Platz 4 der Tabelle. Schade drum, aber wir sind trotzdem stolz auf euch. Jungs.  
8.5.2012  1:0 vs Oberferrieden  1Tor(Julian)
In einem Spiel auf Augenhöhe setzten wir uns gegen unsere Freunde aus Oberferrieden durch. In einem schön anzusehenden und spannenden Spiel gab es Chancen auf beiden Seiten. Chancenauswertung aber maximal 20%. Jeder Spieler zeigte einen herausragenden Leistungswillen und Julian schoss uns zum Sieg.
Es war das krasse Gegenteil vom Rascher Spiel.
Wir entwickeln uns zum Favoritenschreck !!
Besonders gefreut hat uns, daß unser Thomas wieder lachen konnte ;.)  
5.5.2012  1:5 vs Rasch  1Tor(Julian)
Nach unserem Höhenflug letzter Woche gegen Feucht fielen wir diese Woche wieder hart auf den Boden der Tatsachen zurück.
Verschlafen und träge mussten wir bereits iin den ersten 5 Minuten 2 Gegentore hinnehmen. In der darauf folgenden Phase bis zum Spielende schafften wir dann den Anschluss durch Julian und das Spiel spielte sich vorwiegend in der Hälfte der Rascher ab. In der zweiten Halbzeit setzte dann kräftiger Regen ein. Als dann die Rascher durch Konter das 1:3 machten, setzten wir alles auf Offensive - Verteidiger raus, Stürmer rein - und die Rascher kamen durch zwei weitere Konter zum Torerfolg.
Analyse: Unsere Spieler hatten zuviel Respekt vor den körperlich grösseren Spielern aus Rasch und verloren zuviele Zweikämpfe in der Abwehr und im Mittelfeld. Die Zweikämpfe wurden verloren, da unsere Spieler nicht - wie gegen Feucht - mit vollen Einsatz an den Gegner gegangen sind - es war immer ein Zurückziehen und eine gewisse Zögerlichkeit zu beobachten. Insbesondere in der Abwehr und im defensiven Mittelfeld wurden viele Laufduelle verloren - Die Rascher Stürmer schienen immer einen Schritt schneller. Die Abwehr wurde durch das Mittelfeld nicht im gewohnten Mass unterstützt. In der zweiten Hälfte standen bei den Rascher Angriffen häufig 3-4 Pavelbacher unbeteiligt in der Rascher Hälfte. Durch Positionswechsel im Angriff und Mittelfeld waren die Spieler teilweise desorientiert und halfen nicht in der Verteidigung aus. Im Angriff schafften wir es wie so oft nicht unsere vielen vorhandenen Chancen reinzumachen ( Pfostenknaller Maxi, Timo schiesst über das Tor nach Ecke Max, Chancen durch Julian ). Unsere Ballführung funktionierte heute aufgrund des Regens ebenfalls nicht.
Erkenntnis des Tages:
"Spiele am Samstag Morgen", "körperlich grössere Gegner" und "Fritz Walter Wetter / schwerer Boden" ist nichts für unsere Jungs.
Die Rascher waren nicht der erwartete schwache Gegner.
Trotzdem Kopf hoch und Blick nach vorn für die wichtigen Spiele gegen Oberferrieden und Heng. Wir wissen, was in unseren Jungs steckt !!  
26.4.2012  4:1 vs SC Feucht  2Tore(Grötzi),1Tor(Maxi),1Tor(Julian)
Die Feuchter waren von unserem Auftreten geschockt. Wie stark - ist am besten in der Knappheit und Enttäuschung ihres Kommentars zum Spiel gegen uns zu erahnen. Den Bericht findet ihr hier.

Die Feuchter schrieben: "Bei unseren zweiten Punktspiel konnten wir in keinster Weise an die Leistung vom letzten Spiel anknüpfen. Wir spielten zu ängstlich und ohne Mumm. Wir hatten zwar optisch mehr Ballbesitz, aber das Spiel nach vorne und die Laufbereitschaft muss viel besser werden. Jetzt geht es am Freitag zum Tabellenführer, nur so dürfen wir nicht da nicht spielen. Glückwunsch an den TSV Pavelsbach zum Sieg, die uns ständig unter Druck setzten, sodass wir unser Kobinationspiel nicht aufziehen konnten. Rundum ein gebrauchter Tag!!"
Unsere Jungs hatten von Anfang an die gefürchteten Feuchter fest im Griff. Der Spielaufbau der Feuchter wurde konsequent unterbunden und unsere körperliche Überlegenheit wurde konsequent ausgenutzt, so daß sich die im Vorfeld sichtbaren spielerischen und technischen Fähigkeiten der Feuchter nicht entwickeln konnten.
Durch unseren schnellen Spielaufbau, kluge Pässe und Fernschüsse konnten wir neben unseren 4 Toren noch x weitere Chancen erarbeiten (Maxi, Julian, Kelli, Grötzi), die wir aber nicht verwerten konnten.
Fazit: Es war sichtbar, daß die Feuchter mit dem 1 Jahr jüngeren Jahrgang antraten. Sie waren dem Sturmwind aus Pavelsbach körperlich nicht gewachsen. Teilweise konnte man insbesondere den Torwart der Feuchter richtig bedauern - ein Ball hüpfte über den Torwart und ein anderer kullerte ins Tor.
Matchwinner waren unsere beiden Strategen Thomas und Ralph, die den Gegner im Vorfeld beobachteten und eine erfolgreiche Strategie entwickelten und unsere Mannschaft, die wie aus einem Guss aufspielte und die Strategie perfekt umsetzte . Die Mannschaft ist der Sieger !
Nun bin ich auf die Ergebnisse der anderen gegen Feucht gespannt.  
20.4.2012  4:4 vs Altdorf  2Tore(Julian),1Tor(Kelli),1Tor(Grötzi)
Unser erstes Heimspiel traten wir gleich gegen den allseits benannten Favoriten der Gruppe an. In einem kampfbetonten Spiel konnten wir den Auftakt sehr
gut gestalten. Gleich in der ersten Hälfte knallte Julian das Leder wiedermal mit voller Wucht an den Torpfosten, alle erinnerten sich an die fehlende Chancenverwertung im
letztwöchigen Turnier Oberferrieden. Dies war aber offensichtlich nur die Intitialzündung, denn dann ging es mit dem Torerfolg los. Julian schoss das erste Tor nach schönen Drippling über 2 Abwehrspieler rechts unten ein, Kelli folgte dann nach effektiven Zusammenspiel der beiden mit dem 2 Tor nach. Fehlende Manndeckung unsererseits im Mittelfeld brachte uns dann den Anschlusstreffer ein, bevor wieder Julian mit seinem 2 Treffer dann zum 3:1 Vorsprung ausbaute. Nach einem klaren Handspiel des Gegners und einem folgenden Strafstoß hätten wir sogar die Chance gehabt, mit 4:1 Führung in die Halbzeit zu gehen. Doch leider konnte unser - ansonsten absolut sicherer Schütze Maxi - gestern die Kugel nicht versenken. Timo ging bemerkenswert gut von hinten nach vorne, liess oft mehrere Spieler stehen und schoss dann kraftvoll durch. Mit diesem Zeitpunkt drehten aber die Altdorfer auf,
bei uns fanden zeitgleich verletztungsbedingte Spielerwechsel statt - Hektik enstand - und wir kassierten tatsächlich noch 2 Anschlusstreffer, was bedeutete "unentschieden" in die Kabine zu gehen. Thomas baute die Jungs aber wieder auf, motivierte "lautstark" was das Zeug hielt - auch von der Seitenlinie aus - und die 2.Hälfte war alles andere als ein ruhiges E-Jugendverbandspiel. Ein - auf beiden Seiten - sehr kampfbetontes und schnelles Spiel zeigte eigentlich dann ein faires Gesamtbild zum Ergebnis, nämlich ein unentschieden, dass mir einem Führungstreffer von Altdorf zum 3:4 vorgelegt, dann aber 2 Minuten vor Schlusspfiff gerechter Weise mit einem schönen Tor von Nicki Grötzner mit Ausgleich beendet wurde. Zusammenfassend hätten wir dieses Spiel gewinnen müssen, mit "gefühltem" 4:1 Vorsprung zur Halbzeit,
einem verschossenen Elfmeter, mehrern Torchancen nach Abspielfehlern darf man aber fairer Weise feststellen, dass Altdorf mit der effektiven Chancenverwertung und dem "körpereinsatzenbetonten Kampfspiel" sich den Ausgleich verdient haben. Jungs, alles in allem ein Spiel mit dem man zum Einstieg echt zufrieden sein kann ! Wir sind gespannt, wie es weitergeht !  
14.4.2012  5. von 8
2:0 vs Ezelsdorf
0:0 vs Oberferrieden
0:1 vs Ochenbruck
5:3 vs Unterferrieden  
1Tor(Julian), 2Tore(Kelli),1Tor(Max),1Tor(Timo),1Tor(Grötzi)
Bei nicht erwarteten guten Wetterbedingungen nahmen wir am Oberferriedener Saisonvorbereitungsturnier teil. Dabei zeigten alle unsere Spieler eine sehr ansprechende Leistung. Leider konnten wir in allen Spielen und insbesondere im Spiel gegen Ochenbruck (Turniersieger) unsere hochkarätigsten Chancen nicht verwerten. Zu allem Überfluss mußten wir dann gegen die Ochenbrucker, die wir zu 80% der Spielzeit beherrschten, eine unverdiente, schmerzliche, Niederlage hinnehmen. Unser Pech verdeutlicht insbesondere der Spruch eines Ochenbrucker Verteidiger "Mann haben wir ein Glück !".
Fazit: Wieder mal hing es an einem Tor und wieder mal brauchten wir zuviele Möglichkeiten um zum Torerfolg zu kommen. Trotzdem tolle Leistung, die für die folgende Verbandsrunde positiv einstimmt. Besonders beeindruckte heute Julian durch seinen tolen Einsatz auf der rechten Seite - siehe Bilder.
Platzierungen:
1. Ochenbruck
2. Burgthann
3. Henger SV
4.Oberferrieden
5.Pavelsbach
6.Unterferrieden
7.Ezelsdorf
8.Ochenbruck  
30.3.2012  0:1 vs Oberferrieden  Eiskalt wars und unsere Kinder lieferten eine ansprechende Leistung in D-Jugend Besetzung ab. Das Ausgleichstor wurde nicht gegeben, da der Schiedsrichter ein Stürmerfaul durch Julian sah - schade drum. Denn ... wir hatten viele hochkarätige Chancen, die leider nicht verwandelt wurden. Insgesamt ein Spiel auf hohem Niveau und Augenhöhe mit gefühltem grösserem Ballbesitz auf Pavelsbacher Seite. Unsere Mannschaft kann sich auch als D sehen lassen ! 
23.3.2012  9:0 vs Pilsach  3 Tore(Maxi), 2 Tore(Julian), 2 Tore (Kelli), 2 Tore (Christian)
Mit gutem Kombinationen und fairem kämpferischen Einsatz setzten wir uns doch sehr überlegen gegen Pilsach durch.  
21.3.2012  0:3 vs Möning  Leider zeigte sich heute kein Spieler in Normalform. Die Niederlage hätte auch noch höher ausfallen können.  
9.3.2012  0:3
Freundschaftsspiel E1 Henger SV vs D3 Woffenbach  
Vier unserer Spieler (Kelly, Julian, Timo und Max) unterstützten die E1 des Henger SV im Spiel gegen die D3 Jugend aus Woffenbach. Entgegen unserer Erwartungen konnte unser zusammengewürfeltes, nicht eingespieltes, aber von Jürgen Rauch gut eingestimmtes Team gut mithalten. In der ersten Halbzeit wurde ein 0:0 gehalten und in der zweiten Halbzeit sogar 4-5 schöne Angriffe vor das Tor der Woffenbacher vorgetragen. Diese Angriffe wurden meist mit schönen Dribblings und klugen Kurz- und Doppelpässen über die rechte Seite durchs Mittelfeld getrieben um nach präzisen Steilpässen auf die linke Sturmseite zum Torschuss zu kommen. Hier hatte Max 3 hochkarätige Chancen. Nach dem Spiel berichtete er, daß der Ball schwerer wäre als im Training und er deshalb nicht präzise schiessen konnte !?
Fazit:
Unsere Spieler konnten sich prima in die Henger Mannschaft integrieren und die ansich schon sehr guten Spieler der E1 des Henger SV verstärken. Trotzdem war natürlich das eingespielte Team der Woffenbacher insbesondere in der perfekt stehenden Abwehr und einigen Ausnahmetalenten im Mittelfeld die bessere Mannschaft und somit geht der Sieg völlig in Ordnung.  
3.3.2012  4/6
Hallenturner Oberferrieden  
Maxi (6Tore), Niklas Grötzner (1Tor), Niklas Kellenberger (1Tor)
Nach Verletzungsbedingten Ausfall von Julian traten wir in nicht optimaler Besetzung in Burgthann an. Das führte zu einer längeren Versuchsphase bis wir die beste Spieler Konstellation fanden was sich dann im Ergebnis widerspiegelte. 
15.2.2012  6:2 vs Möning  Maxi (3 Tore), Julian (2 Tore), 1 Eigentor
Ohne Niklas Grötzner und Christian -beide krank- gewannen wir das Spiel ohne grosse Probleme. Gute Abwehrarbeit von Erik ,Timo und Floh liessen wenige Torchancen des Gegners zu. Niklas Steiner gewohnt sicher und teilweise mit schneller Spieleröffnung. Im Sturm mit Kelly, Juli und Maxi sehr spielstark aufgestellt. Mit schönen Spielzügen und Doppelpässen über Bande(Kelly über Bande auf Juli - Tor. Maxi wie immer schussstark. Gutes Pressing liessen den Gegner selten zur Entfaltung kommen.
Fazit - gelungens Spiel macht Lust auf mehr !
 
3.2.2012  7:2 v s Pilsach  Maxi(3 Tore), Kelly(2 Tore), Christian (1 Tor), Maxi(Heng) (1 Tor)
Ersatzgeschwächt (Juli und Timo skifahren Niklas Grötzner krank)
gewannen wir das spiel gegen Pilsach überlegen. Pressing und Doppelpässe wurden
gut umgesetzt. Einziges Manko in diesem Spiel die vielen vergebenen Chancen.
Bester Spieler des Gegners war der Torwart, der viele Schüsse hielt.
 
14.1.2012
3. Runde
Kreismeisterschaften
Schwabach 
3. Platz von 6
vs Freystadt 3:0
vs Berngau 0:0
vs ? 1:0
vs Mühlhof 2:3 
Tore: 4 Maxi / 1 Chrisi / 1 Timo
Bereits das Erreichen der III.Runde des Hallencups war für uns als E 1 schon ein großer Erfolg, insofern sind wir mit realistischen Erwartungen nach Schwabach angereist. Thomas hat die Kids bereits im Montagstrainingsspiel gut eingestellt und seine Hallenstamm-Mannschaft formiert.
Was soll man sagen - erstes Spiel gegen TSV Freystadt - 3 : 0 Sieg für uns ! Zweites Spiel ein 0:0 unentschieden gegen den Nachbarn FSV Berngau - welches aber im spielerischen Ansatz "gefühlt" auch unser Sieg war.
Dann folgte noch ein 1:0 Sieg und wir standen im letzten Spiel dem Tabellenersten
"Auge um Auge" gegenüber. Hier lagen wir in der ersten Spielhälfte schnell mit 3:0 zurück, drehten dann aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 2 Treffern im direkten Anschluss auf und die Spannung blieb wahrlich bis in letzter Sekunde ! Trotz enormsten Kampfeinsatz aller Spieler - und hier ein ganz großes Lob an ausnahmslos Alle ! - blieb uns das Ausgleichstor leider nicht vergönnt und das Spiel endete 3:2. Nun lagen wir Punktgleich mit dem FSV Berngau auf Platz 2 im Turnier und es sollte das direkte Torverhältnis über die endgültige Platzierung entscheiden.
Dies lag nun leider nicht mehr in unserer Hand, da Berngau gegen den Tabellenführer das letztes Spiel bestritt.
Es kam - wie es kommen musste ! Völlig überraschend und in keiner Form nach dem Turnierverlauf anzunehmen - siegte Berngau gegen den Favoriten aus Mühlhof mit 3:0 Toren und war uns - rein nach den Regularien des Turniers - damit eine Nasenspitze voraus.
Trotzdem können wir mit der gezeigten Leistung sehr stolz sein !
In der Abwehr waren Timo und Eric sehr gut gestanden, auch Kelli die "sichere Bank - musste "körperlich" im Zweikampf vieles wegstecken, machte seine Sache aber sehr gut.
Unser Torwart Nicklas Steiner zeigte eine Bombenleistung, holte einen echten Knaller oben rechts "runter" und hielt alles sauber.
Im Sturm blockte unser Julian - weisungsgemäß nach Vorgaben von Thomas - sehr früh die Gegner hart ab und setzte sich mit enormen Körpereinsatz und Kampfwillen immer wieder in Richtung gegnerisches Tor gegen die Abwehr durch, ermöglichte mit schönen Vorlagen und fussgenauen Zuspielen auf Maxi auch einige Treffer.
Insgesamt hat die Mannschaft die Trainingsvorgabe "Abspiel mit Freilaufen - statt Eigensinn und Alleingang" schön umgesetzt ! Auch Chrisi und Timo konnten so im Zusammenspiel aller jeder ein Tor erzielen.
Jungs - prima Leistung !  

E2 Ergebnisberichte

Datum
Ort 
Ergebnis  Kommentar 
4.7.2012  2:5 vs Oberferieden  1Tor(Pascal),1Tor(Florian)
Insgesamt haben wir uns sehr gut verkauft. Insbesondere in der zweiten Halbzeit gewann unser Spiel an Sicherheit und Kontur. Leider mußten wir den Ausfall von Luis verkraften, dem ein Gegner auf den Fuß trat und der sich das Knie verdrehtre. Herausgestochen sind heute Florian und Pascal als Angreifer sowie der souverän spielende Martin und der toll kämpfende Jonas in der Abweh. 
14.1.2012
E1 Hallenturnier
Postbauer Heng 
8. Platz von 8
vs Pilsach 0:3
vs Berngau 0:2
vs Unterferrieden 2:2
vs Pölling 3:4 
Tore: 2 Phillipp / 1 Florian / 1 Kevin
Da unsere E1 an den Hallenkreismeisterschaften in Schwabach teilnehmen mußten, versuchten wir aus aus Spielern der E1 und der E2 eine schlagkräftige Truppe aufzustellen, die nicht gleich gegen die E1 Mannschaften unterging. Ich denke dieses Ziel haben unsere Spieler prima erreicht, nachdem sie die ersten 2 Spiele benötigten um sich einzuspielen.
Kern der Mannschaft waren Nicklas Grötzner und Florian Hofmann, die im Angriff und in der Verteidigung durchspielten und eine sehr ansprechende Leistung boten. Speziell wenn sich beide am Angriff beteiligten war Torgefahr gegeben. Bester Spieler unserer Mannschaft war eindeutig Nicklas, der immer wieder Angriffe auf der rechten Seite einleitete.
Die erstehn zwei Spiele vs Pilsach und Berngau gingen jeweils verloren. Im Spiel vs Unterferrieden erreichten wir ein 2:2 mit einem Eigentor und einem Tor durch Philipp. Im Spiel um Platz 7 mussten wir gegen Pölling ran. Auch hier errechten wir zunächst ein Unentschieden 1:1 mit einem Tor von Florian um dann im Elfmeterschiessen den Sieger auszuloten.
Im Elfmeterschiessen bewährte sich dann insbesondere Philipp, der völlig cool 2mal verwandelte ( er mußte einmal wiederholen, da der Schiedsrichter noch nicht gepfiffen hatte ) und Kevin, der ebenfalls versenkte. Den anderen Elferschützen fehlte leider das nötige Quentchen Glück und so ging das Spiel 3:4 aus.
Fussnote: Unsere Kameraden des Henger SV haben den 5. Platz erreicht.  

Endergebnis Hallenkreismeisterschaften 11/12

Mannschaft  Ergebnis 
E1 Pavelsbach  In der 3. Runde sehr knapp ausgeschieden - in der Tordifferenz fehlte im Vergleich ein Tor. 
E1 Heng  In der 4. Runde sehr knapp ausgeschieden - nach Elfmeterschiessen  
E1 Etzelsdorf  In der 4. Runde ausgeschieden. 

Tor Statistik 2012

Spieler  Insgesamt  davon im Verbandsspiel  
Maximilian Mütze   23 
Julian Feldbauer  19  10 
Niklas Kellenberger  16 
Nicklas Grötzner  11 
Christian Stoll  10 
Timo Fries 
Philipp Lerzer 
Florian Hofmann 
Kevin Söllner 
Maxi (Heng) 
Simon 
Pascal   

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1982.